FSB Filter
FilterSurf
icon

Warum tun die das?

Wir (vgl. Impressum) waren am 28. April 2004 als Referenten bei einer Regionalen Lehrerfortbildung eingeladen.

Dabei wurde ziemlich schnell klar, vor welchem Problem viele Systembetreuer derzeit in Bayern stehen: Im Rahmen der Aufsichtspflicht hat die Schule darauf zu achten, dass keine jugendgefährdenden Internetseiten über den Zugang der Schule besucht werden können. Leider gibt es dafür in Bayern (bisher) nach unserem Kenntnisstand keine einheitlichen zentralen Lösungen.

An diesem Tag entstand die Idee, einmal eine solche zentrale Lösung zu implementieren. Dabei war von vornherein klar, dass es nicht nur einfach ein Proxy-Server werden soll, über den alle Daten geschickt werden. Dadurch würde ein Flaschenhals entstehen. Da musste etwas neues her, etwas wo nur die Anfrage, ob eine Seite erlaubt ist, zentral behandelt wird, aber der komplette restliche Datenstrom genau so wie vorher läuft: der "Ja/Nein-Server".

Diese Herausforderung war Motivation genug, um sofort mit der Umsetzung zu beginnen.